Corona-Regeln für alle Veranstaltungen in der Stadtkirche

Bei allen Veranstaltungen in der Stadtkirche gelten folgende Hygiene-Maßnahmen zur Eindämmung der Infektionsgefahr::

  • Maskenpflicht (nur Mitwirkende dürfen die Masken absetzen, mit Maske dürfen auch Besucher singen)
  • Hände-Desinfektion
  • Nur gekennzeichnete Plätze besetzen
  • Registrierpflicht (per Luca-App oder handschriftlich auf bereitliegender Karte, die am Ausgang in eine blaue Kiste gelegt wird)
  • Bitte vor, während und nach der Veranstaltung 1,5 Meter Mindestabstand zu anderen Personen halten
  • Menschen mit Erkältungs-Symptomen bleiben der Veranstaltung bitte fern.
  • Bei nicht-gottesdienstlichen Veranstaltungen (Konzerte, Musik zur Marktzeit) gilt außerdem die 3G-Regel, d. h. dass nur Geimpfte, Genesene und tagesaktuell Getestete Zugang haben. Der jeweilige Status ist am Eingang zu dokumentieren.

Vielen Dank für Ihre Mithilfe.

Liturgisches Abendgebet (Vesper)

Jeden Donnerstag, 18:30 - 19:10 Uhr, Stadtkirche

  • Zeit der Stille
  • Zeit zum Hören
  • Zeit zum Beten
  • Zeit zum Singen

Abendliches Stundengebet im Lauf des Kirchenjahres nach der Liturgie des Evangelischen Tagzeitenbuchs.

Musik zur Marktzeit

jeden Samstag von 11 bis 11:30 Uhr
Lassen Sie sich überraschen....

 

 

Konzert "Hoch-zeit-lich"

Sonntag, 01. Oktober 2021, 19 Uhr, Stadtkirche

Werke von Felix Mendelssohn Bartholdy und anderen jüdischen Komponisten
Ensemble LACHAIM2021, Leitung: Stefan Zeitz (Greifswald)

Eintritt frei, Spenden erbeten

Geistliche Führung durch die Stadtkirche

An jedem ersten Sonntag im Monat um 14 Uhr


Elli Eberhardt, Pfarrerin und zertifizierte Kirchenführerin, erklärt die Stadtkirche und ihre Kunstwerke aus geistlicher Perspektive.

Dauer ca. eine Stunde:
Eintritt frei. Spende erbeten.
Bitte finden Sie sich ca. 10 Minuten vor Beginn der Führung am Hauptportal (Nordturm) ein.
Es gelten die Corona-Regeln (3G, Maske, Hände-Desinfektion, Registrierung per Luca-App oder handschriftlich auf bereitliegenden Karten)

 

Aufführung von Mendelssohns ELIAS geplant

Erste Oratorien-Aufführung in der renovierten Stadtkirche

Die ursprünglich für den 28. Februar 2021 geplante Aufführung des Oratoriums ELIAS von Felix Mendelssohn Bartholdy muss aufgrund des ungewissen Verlaufs der Corona-Pandemie auf den Sommer 2022 verschoben werden. Die Aufführung findet voraussichtlich am 17. Juli 2022 statt.
Im Juli 2020 hat die Freudenstädter Kantorei zwar schon mit den Proben für das Projekt begonnen. Aufgrund der Corona-Pandemie mussten diese aber für längere Zeit unterbrochen werden. So ist es für interessierte Sänger*innen auch möglich im Sommer oder Herbst 2021 noch einzusteigen. Bitte melden Sie sich bei KMD Sander an.

Veranstaltungen-zurück

« zurück