Der Kirchengemeinderat

Dem Kirchengemeinderat der Kirchengemeinde Kniebis gehören vier gewählte Mitglieder an, die am 1. Dezember 2020 neu gewählt wurden.

Sabine Bohnet

Dipl. Betriebswirtin

Engagiert bei den Impulse-Gottesdiensten, im Chörle und den örtlichen Vereinen

 

Ein gemeinsames Miteinander in der Gemeinde und im Ort mit Blick auf Gott ist mir wichtig.
"Gut, dass wir einander haben,
gut, dass wir einander sehn.
Sorgen Freuden Kräfte teilen
und auf einem Wege gehn."
In diesem Liedvers von Mafred Siebald kommt mein Anliegen konkret zum Ausdruck.

Ulla Scholz

Medizinische Fachangestellte
verheiratet, 5 Kinder, 7 Enkel

 

Gemeinde ist keine Organisation, sondern ein lebendiger Organismus. Das Markenzeichen soll die Liebe zu Gott und den Menschen sein. Die Fähigkeiten und Gaben jedes Einzelnen tragen zum Leben in der Gemeinde bei. Die Verschiedenheit der Menschen ist dabei ein großes Potential und Bereicherung. Mein Anliegen ist, dass durch die Gemeinde eine Stärkung des christlichen Fundaments in unserer Gesellschaft, insbesondere der Familien, erfolgt.

Egon Finkbeiner

Rentner
verheiratet, 4 Kinder, 4 Enkel
2. Vorsitzender

 

Mein Anliegen: Am Bau und ERhalt einer lebendigen Gemeinde mitzuwirken, in der die frohe Botschaft von Jesus Christus im Mittelpunkt steht. Für Jung und Alt, Groß und Klein soll hier eine offene Kirche sein, in der alle Heimat und Gemeinschaft haben.

Ina Waidelich

Kreisforstamtfrau
verheiratet, 2 Kinder

 

Kniebis ist einzigartig: 
natürlich, offen und lebendig - ebenso ein Ort der Ruhe, Besinnlichkeit und innerer Einkehr. Diese Heimat schenkt uns das Gefühl der großen Freiheit undgleichzeitig tiefe Geborgenheit. Dankbar für die wundervolle Gemeinde auf dem Kniebis möchte ich mich im Kirchengemeinderat einbringen.