Kindergärten

Die evangelische Gesamtkirchengemeinde unterhält insgesamt 5 Kindergärten - vier davon in der Kernstadt, einen im Ortsteil Kniebis.

Ab dem neuen Kindergartenjahr 2011/2012 gibt's in unserem Justinus-Kerner-Kindergarten auch eine Ganztagesbetreuung - 7.30 Uhr bis 17 Uhr. Diese fand gleich so viel Zulauf, dass momentan schon alle Plätze belegt sind.

Hier können Sie das aktuelle Anmeldeformular unserer Kindergärten herunterladen

Bitte klicken Sie auf den Namen oder das Logo des jeweiligen Kindergartens, um nähere Informationen zu erhalten!


Corona-Pandemie und die damit verbundenen Auswirkungen auf die Kindertagesstätten

Notgruppen

Seit dem 16.03.2020 sind die Evangelischen Kindergärten in Freudenstadt, so wie alle Kindertagesstätten im Landkreis Freudenstadt, auf Grund der Corona-Epidemie geschlossen. Diese Regelung gilt zunächst bis einschließlich Sonntag, 19.04.2020.

Kinder von Erziehungsberechtigten, die in der kritischen Infrastruktur berufstätig sind, können weiterhin in Notgruppen betreut werden.
Insbesondere:

  • die Bereiche der medizinischen oder pflegerischen Versorgung
  • Polizei, Feuerwehr und Katastrophenschutz
  • die Lebensmittelbranche

Im Evang. Kindergarten Justinus-Kerner-Straße ist bereits eine Notgruppe eingerichtet.

Über die Homepage des Evang. Kirchenbezirks Freudenstadt können betroffene Eltern das Antragsformular für die Betreuung in einer Notgruppe herunterladen.

Elternbeiträge für Kindergärten und Krippen im April

Die Kirchen sowie die Landesverbände der Städte und Gemeinden in Baden-Württemberg haben sich in den vergangenen Tagen abgestimmt und eine Empfehlung zum Umgang mit den Beiträgen für Kindergärten und Krippen auf Grund der aktuellen Schließungen gegeben.

Eine abschließende Entscheidung über die Erhebung der Elternbeiträge wurde allerdings noch nicht getroffen. Diese wird nach rechtlicher und politischer Prüfung zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen.

Der Evang. Kirchenbezirk als Träger der Kindergärten in Freudenstadt wird auf Grundlage dieser Empfehlungen von einer Einziehung der Elternbeiträge für die Kindergärten und Krippen im Monat April 2020 zunächst absehen und die weitere Klärung abwarten. Dies bedeutet, dass der Einzug ausgesetzt wird. Ein endgültiger Verzicht kann bisher noch nicht ausgesprochen werden.